KULTUR

VISION ATTISHOLZ-AREAL / VEREIN BTS

«Wer Kunst sät wird Kultur ernten»
Im Anschluss an die «Kettenreaktion 2016» überführt der Verein BTS Kernelemente dieses aussergewöhnlichen Kunstprojektes in einen permanenten «CAMPUS-ATTISHOLZ».

«Förderung eines Generationenübergreifendes Kunstverständnisses»
Der Verein will über Zeitgenössische Urbane Kunst in der Öffentlichkeit diskutieren und Ausstellungen, Symposien und Vorträge zu diesem Thema veranstalten. Wir sehen unser Engagement nicht nur in der Kunst, sondern auch in sozialen und gesellschaftlichen Aspekten, der Stadtentwicklung und den Ausprägungen im Lifestyle und Design.

«Erschaffen von Plattformen als Schnittstelle zwischen Öffentlichkeit und Kunst»
Der Verein BTS öffnet und verwaltet Räume für Kunstschaffende, bietet den Künstlern «Space». Diese Unterstützung bezieht sich auf öffentliche Zugänglichkeit der Werke.

«Förderung von Kunstaustauschprojekte mit Künstlern aus In- und Ausland»
Es ist uns ein Anliegen, dass bei unseren Events Kosten wie Reise-, Unterkunft- und Verpflegungsspesen sowie die Materialien zur Ausführung der Werke den Kunstschafenden gesponsert werden.